Allrounder trifft auf technische Herausforderungen. In Ihrer Verbundausbildung erhalten Sie einen Einblick in sämtliche Arbeitsbereiche rund um unsere Maschinen, Anlagen und Werkstücke. Gemeinsam mit Ihren Kollegen fertigen Sie mit verschiedenen Verfahren unsere Werkstücke, lesen Gesamtzeichnungen und Fertigungspläne oder montieren anhand von technischen Unterlagen Bauteile und Baugruppen. Zu Ihren Aufgaben gehören außerdem:

  • Herstellen, Warten und Reparieren der Arbeitsmaschinen, Geräte und Produktionsanlagen
  • Manuelle und maschinelle Spantechniken
  • Ermitteln und Einstellen der Maschinenwerte für maschinelles Spanen
  • Trennen und Umformen von Blechen
  • Planen und Vorbereiten von Aufgaben im Team
  • Durchführen von Qualitätskontrollen

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre (Möglichkeit zur Verkürzung auf 3 Jahre)
Ausbildungsstandort: Leipzig
Berufsschule: Ihr Unterricht findet in zweiwöchigen Blöcken im Beruflichen Schulzentrum (Karl-Heine-Schule) in Leipzig statt. Zudem erhalten Sie Schulungen und praktische Fortbildungen im Verbund des Zentrums für Aus- und Weiterbildung (ZAW) in Schkeuditz.

Fächer:

  • Deutsch
  • Gemeinschaftskunde
  • Wirtschaftskunde
  • Elektrotechnik

Berufsbezogene Bereiche:

  • Fertigungs- und Prüftechnik
  • Maschinen- und Gerätetechnik
  • Steuerungs-, Regelungs- und Informationstechnik
  • Elektrotechnik
  • Geräte- und Feinwerktechnik
  • Werkstofftechnik
  • Technische Kommunikation
  • Pneumatik und E-Pneumatik

Ausbildungsschritte:

Durch den Einblick in verschiedene Arbeitsbereiche rund um unsere Anlagen und Maschinen erhalten Sie einen umfassenden Überblick über sämtliche Prozesse: An unserem Standort in Leipzig bilden wir Sie gemeinsam mit dem Zentrum für Aus- und Weiterbildung (ZAW) aus. Hier verbringen Sie die ersten 1,5 Jahre und erlangen praktische Grundlagen, die Sie für die darauffolgende Arbeit im Betrieb benötigen, z. B. die Metallgrundausbildung. Im Schulzentrum Leipzig lernen Sie die Montage der verschiedenen Baugruppen, die für die Herstellung der Zentrifugen notwendig sind. Ihr Wissen können Sie durch Tätigkeiten bei allen Verbundpartnern erlangen und erweitern. Nach der Grundausbildung steigen Sie direkt in die Produktion ein und wenden Ihr fachliches Können an.

Während Ihrer gesamten Ausbildung stehen Sie in engem Kontakt mit unserer Azubi-Betreuerin, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. Bei einer Azubi-Fahrt knüpfen Sie neue Kontakte und lernen die Arbeitsbereiche der anderen Auszubildenden kennen. Fachliche Schulungen sorgen währenddessen dafür, dass Sie einen Überblick über unsere Produkte erhalten. Bei besonders guten Noten haben Sie die Chance, während eines dreiwöchigen Aufenthalts in Frankreich interessante Erfahrungen zu sammeln und eine andere Kultur kennenzulernen. Sie leben dort in einer Gastfamilie, besuchen eine Woche lang eine französische Schule und schnuppern während eines zweiwöchigen Praktikums in die französische Arbeitswelt hinein.

Wir denken natürlich auch an die Zeit nach Ihrer Ausbildung. Da wir bei Eppendorf für den Eigenbedarf ausbilden, sind wir bestrebt, Sie nach erfolgreicher Prüfung zu übernehmen. Für die Zukunft besteht außerdem die Möglichkeit, sich individuell weiterzuentwickeln und zu qualifizieren, beispielsweise zum Industriemeister für Metall oder zum Techniker Maschinentechnik.

  • Realschulabschluss mit guten Mathematik- und Physikkenntnissen
  • Gutes technisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Sorgfältige und präzise Arbeitsweise
  • Interesse für Datentechnik und Programmierung

Technische Ausbildungen
in Leipzig

Eppendorf Zentrifugen GmbH, Leipzig
Frau Sonia Rempe
Tel.: +49 341 2574-316
rempe.s@eppendorf.de

Diese Website verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr InformationenEinverstanden